Sonntag, 22. Mai 2011

Bremerhavener Frühjahrsmarkt


Bremerhavener Frühjahrsmarkt 2011

Was in anderen Städten und Gemeinden Kirmes oder Rummel heißt, das sind in Bremerhaven der alljährliche Frührjahrsmarkt und der Bremerhavener Freimarkt. In meinem Video sind einige Impressionen vom ersten Frühjahrsmarkt auf dem "amputierten" Bremerhavener Festgelände zu sehen.

Nach dem Verkauf des größten Teils der Fläche des Wilhelm Kaisen-Platzes ist dort für die Wohnwagen und Transportfahrzeuge der Schausteller kein Platz mehr. Die stehen jetzt auf dem Fußweg an der Melchior-Schwoon-Straße. Die Folge: Die Fußgänger laufen auf dem Weg zum Eingang des Freimarkts auf der Fahrbahn. Ansonsten ist es allerdings schon erstaunlich, wie sich so ein Markt auf engstem Raum zusammenfalten lässt. Hätten die Organisatoren allerdings nicht zusätzlich einen Teil des Parkplatzes der Stadthalle direkt an der Stresemannstraße nutzen können, dann wäre ein Frühjahrsmarkt mit diesem Angebot an größeren Fahrgeschäften nicht mehr möglich gewesen.

Meine Frau, die täglich durch die Melchior-Schwoon-Straße zur Arbeit fährt, sagt, sie habe  mehrmals beobachtet, wie es beinahe zu Unfällen gekommen wäre, als während des Aufbaus auch auf der anderen Straßenseite Fahrzeuge der Schausteller parkten: Von der Stresemannstraße kommende Fahrzeuge auf dem Weg zur Hafenstraße sahen sich plötzlich mit auf ihrer Spur entgegenkommenden Fahrzeugen konfrontiert. Anfangs habe es dort nicht einmal die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h gegeben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.