Freitag, 15. April 2011

Mal gucken, wie der Wind so weht ...


Toll! Einfach mal abschalten (ZDF-Magazin "Frontal" vom 15.03.2011)

Wir leben in stürmischen Zeiten. Was gestern noch revolutionär war ist heute schon Schnee von gestern. Wenn gestern noch angeblich die Lichter auszugehen drohten, dann bleiben die heute an - trotz acht abgeschalteter Atomkraftwerke.

Der Prophet mutierte zu Scheinheiligen. Der Putschversuch des Revoluzzers misslang. Heute triumphiert der scheinheilige Prophet über den Revoluzzer von gestern. Die Revolution der ewig gestrigen gegen den Volkssouverän verbrennt im atomaren Feuer Fukushimas. Die wirklich revolutionären Energiekonzepte liegen heute bereits auf dem Tisch.

Und morgen? Mal gucken, wie der Wind so weht ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.