Sonntag, 13. März 2011

Für wie blöd hält die uns eigentlich?

Atomkraft? Nein Danke!Gut getan hat es mir gestern, wieder einmal hautnah zu erleben, dass es noch viele andere Menschen gibt, die so denken und handeln wie ich, wenn es darum geht, den Atomkonzernen und ihren politischen Handlangern etwas entgegenzusetzen.

Und sollte es noch hunderte von Demonstrationen, Mahnwachen oder Menschenketten dauern: "Steter Tropfen höhlt den Stein." Es wäre nur schön, wenn die "Schweigende Mehrheit" jetzt endlich einmal ihr Schweigen brechen würde. Je mehr Tropfen den Stein höhlen, desto eher werden "die da oben" auf uns hören müssen.

Und es hat mir gut getan, dass ich mit Menschen, die wissen wovon die Rede ist, über die Tragödie im Atomkraftwerk Fukushima sprechen konnte.

Vielen von ihnen ging es wie mir:

Man sieht die Katastrophe kommen. Man weiß, was es bedeutet, wenn man hört, die Brennstäbe seien nicht mehr komplett vom Kühlwasser bedeckt. Man registriert das hilflose Bemühen der japanischen "Spezialisten", Dieselgeneratoren heranzuschaffen, um die Kühlpumpen mit Energie zu versorgen, und weiß, dass bald kein Kühlwasser mehr im Reaktor sein wird, das die Pumpen noch durch das offensichtlich leck geschlagene Kühlsystem beförden könnten. Da ist auch das Bemühen der USA ein hilfloses Unterfangen, Kühlmittel für den Reaktor heranschaffen zu wollen, um irgendwie doch noch so etwas wie eine provisorische Notkühlung zurechtzubasteln. Und man betet darum, dass ihnen das Unmögliche gelingen möge, wohl wissend, dass die Chancen nicht viel größer stehen als "Null". Auch darüber ist man sich im Klaren.

Und trotzdem hofft man, das sich die Katastrophe noch irgendwie abwenden lassen könnte. Und dann verbreitet sich die Nachricht von der Explosion im Reaktorgebäude des Atomkraftwerks.

Und ebenso sicher weiß man, das auch wir vor den Atomkraftwerken in unserem eigenen Land nicht sicher sind. Jederzeit kann es zu einer "Verkettung unglücklicher Umstände" kommen ...

Heute Morgen dann, in der Bahnhofshalle in Bremen, habe ich die Meldung gelesen, Frau Merkel wolle die Sicherheit der deutschen Atommeiler überprüfen lassen. Warum tut die das? Traut die ihren eigenen Worten nicht mehr? Glaubt sie jetzt plötzlich selbst nicht mehr an ihr Lieblingsmärchen, die deutschen Atomkraftwerke seien die sichersten der Welt?

Frau Merkel will die Sicherheit der deutschen Atommeiler überprüfen lassen!

Das ist nicht zu fassen!!

Für wie blöd hält die uns eigentlich?

Meinen "die da oben", sie bräuchten uns nur ein paar neue Lügen auftischen, damit wir die alten vergessen?


PS:
Zur Zeit bin ich gerade dabei, ein Video mit Impressionen von dem Tag am Neckar zusammenzuschneiden. Ich hoffe, dass ich es bis Morgen Abend geschafft haben werde.


Kommentare:

Jouir la vie hat gesagt…

Und noch viel schlimmer war die Aussage von dem Röttgen, der sagte, "Japan ist ja weit weg"...
Wie dämlich und arrogant darf man eigentlich sein, um solchen Posten zu bekommen?

Servus und so long
Kvelli

Frau Momo hat gesagt…

Morgen wird es bundesweite Mahnwachen geben, wir werden hier in Hamburg dabei sein. Eine Übersicht findet sich bei ausgestrahlt.de
Ich platz bald, wenn ich noch mehr von diesem Merkelschen und Westerwelleschen Geseier hören muß. Meine Wut, die ohnehin schon da war, wächst und wächst.
Ich hab schon Bilder aus Neckarwestheim gesehen. Habt Ihr gut gemacht! Ich wäre auch gerne dabei gewesen, aber dafür war ich ja in Gorleben, Berlin und Lubmin. Da wird noch einiges auf uns zukommen.

Alexander Niedermeier hat gesagt…

Schön zu sehen das es noch mehr Menschen gibt, die sich weigern zu resignieren !

Helmut hat gesagt…

Hallo Jürgen,
es gibt einen Spruch der heißt: Wahltag ist Zahltag. Um einen Verlust der Macht zu verhindern tut die Rgierung ALLES. Auch Atombefürworter Mappus, der Einpeitscher für die Laufzeitverlängerung macht eine Rolle rückwärts. Ich hoffe nur, daß sich die Wähler davon nicht beeindrucken lassen. Und die Schwarz-Gelben auch im Land abstrafen.
Herzliche Grüße aus dem Kraichgau
Helmut

juwi hat gesagt…

@Kvelli: Ich glaube, so tief können wir gar nicht sinken, um mit einer deartigen Haltung einen dieser so begehrten Posten zu bekommen.

@Frau Momo: Im Namen aller anderen "Danke für die Lorbeeren". Ich war bei der Bremerhavener Mahnwache, und für Bremerhavener Verhältnisse waren sehr viele Menschen dort. Und: Ja - es wird noch einiges auf uns zukommen!

@Alexander: Man kommt bei solchen Gelegenheiten ja auch immer mit anderen Leuten ins Gespräch. Immer kommt dabei auch das Gespräch auf die zu Hause gebliebenen, die arbeiten müssen, die sich um pflegebedürftige Verwandte kümmern müssen oder die - Herrn Mappus & Co. und S21 sei Dank - schlicht Angst haben, an einer Demonstration teilzunehmen. All diese Leute repräsentiert eine Umfrage der ARD, die gestern in den Tagesthemen veröffentlicht wurde.

@Helmut: Eine Rolle Rückwärts würde ich das nicht nennen, was der Herr Mappus da gestern von sich gegeben hat. Eine Rolle rückwärts wäre es gewesen, wenn er ohne wenn und aber gesagt hätte, dass alle Atomkraftreaktoren in Baden-Würtemberg umgehend abgeschaltet werden. Das sogenannte Moratoriom dient den Wespen doch nur dazu, sich über die anstehende Landtagswahlen hinwegzuretten. Anschließend ist dann wieder alle wie vorher. Samstag Abend war noch etwas Zeit bis zur Abfahrt des Zuges. Ich war im Schlossgarten und an der "Klagemauer". Die Realität hinterlässt doch immer wieder tiefere Eindrücke, als die Bilder in den Medien. Ich drück dir die Daumen, dass du den Mappus & Co. loswirst.

Kommentar veröffentlichen



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.