Freitag, 4. März 2011

Der hat 'nen Vogel ...


"Der hat 'nen Vogel ..." (Bürgermeister-Smidt-Denkmal auf dem Theodor-Heuss-Platz)

... - wenn das damals jemand zu ihm gesagt hätte, als er in langen, zähen Verhandlungen seine ganze Kraft dafür einsetzte, das Königreich Hannover zu einer Landabtretung an der Wesermündung zu bewegen, dann hätte der Gründer der heutigen Stadt Bremerhaven möglicherweise wohl empört reagiert.

1827 hatten die Bemühungen des Bremer Bürgermeisters Johan Smidt aber endlich zum ersehnten Erfolg geführt, und die Arbeiten für die Anlage eines Bremer Hafens an der Wesermündung konnten beginnen. Das war dringend notwendig gewesen, denn aufgrund der Versandung der Unterweser war es den großen Frachtseglern schon seit langem nicht mehr möglich, weseraufwärts bis Bremen zu segeln, und Differenzen mit dem Großherzogtum Oldenburg hatten dazu geführt, dass der Hafen von Brake nicht mehr für den Umschlag der Bremer Waren genutzt werden konnte.

Bald wurden rings um den heutigen "Alten Hafen" die ersten Häuser gebaut. Daraus entwickelte sich ein Ort, der später den Namen "Bremer Haven" erhielt.

Das Bürgermeister-Smidt-Denkmal auf dem heutigen Theodor-Heuss-Platz entstand auf Initiative der Bürger des neuen Gemeinwesens, die es im Jahre 1888 auf dem alten Marktplatz ihres Hafenortes aufgestellt hatten. Geschaffen hatte es der Leipziger Bildhauer Werner Stein (1855-1930).

Heute erinnern außerdem auch noch der Name der Bürgermeister-Smidt-Straße im heutigen Stadtteil "Bremerhaven Mitte" und der Name der vom Bremer Baumeister Simon Loschen errichteten Bürgermeister-Smidt-Gedächtniskirche an den Gründer der Stadt Bremerhaven. Während die Kirche, die von den Bremerhavenern im allgemeinen schlicht und einfach "Große Kirche" genannt wird, bei den Bombenangriffen im Herbst 1944 bis auf die Außenmauern und den Turm zerstört wurde, hat das Denkmal die Wirren der Zeit bisher unbeschadet überstanden.


(Quellen: Harry Gabcke - "Seestadt Bremerhaven früher und heute", Bremerhaven Online, Wikipedia)

1 Kommentar:

Smilla hat gesagt…

Ein köstliches Bild!!
Wünsche dir einen gelungenen Einstieg in Wochenende!
Herzlich und bbbbb

Kommentar veröffentlichen



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.