Sonntag, 6. März 2011

Eisarena Bremerhaven - Tag der offenen Tür


Bremerhaven: Die Neue Eisarena (Tag der Offenen Tür am 5. März 2011

Am Tag nach der offiziellen Eröffnung der neuen Eissporthalle "Eisarena" in Bremerhaven gab es einen "Tag der offenen Tür". Ich habe die Gelegenheit genutzt, mir die 15,8 Millionen teure "gute Stube" (O-Ton Herr Bödeker, Vorsitzender der CDU-Stadtverordnetenfraktion), die das alte Bremerhavener Eisstadion ersetzen soll, einmal von innen anzusehen.

Auf den ersten Blick macht die Halle einen hellen und großzügigen Eindruck. Wenn es jetzt mit den "Fishtown Pinguins" nicht steil bergauf gehen sollte, dann wird es wohl kaum an einer ungeeigneten Eisssporthalle liegen. Viele Bremerhavener nutzten das Angebot zum kostenlosen Schlittschuhlaufen und in einer Ecke auf der Ebene oberhalb der Tribünen spielten einige Besucher Tisch-Eishockey.

Bei einem Luftballon-Massenstart zum Tag der offenen Tür machte allerdings der Wind den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung. Anschließend war die Feuerwehr eine ganze Zeit lang damit beschäftigt, die Ballons aus den Kronen der umstehenden Bäume zu pflücken, und hinter ihren vorausgeflogenen Kollegen herzuschicken ...

1 Kommentar:

Gudrun hat gesagt…

Naja, das ist ja mal eine etwas lustigere Beschäftigung für die Feuerwehr als sonst. :D

Liebe Grüße in den Norden

Kommentar posten



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.