Montag, 2. November 2009

Das Blatt


Bremerhaven, Fichtestraße: Laubfall in der Stadt

Das Blatt am Baum,
geboren aus dem Saft der Erde:
Man sah es kaum
inmitten seiner Blätterherde.

Es schenkte Baum und Tieren Leben
einen ganzen Sommer lang.
Jetzt sieht man's braun zu Boden schweben
als des Jahres Abgesang.

Schließt sich der Kreis mit diesem Sterben
dann ruht im Winter still die Welt.
Des Frühlings Leben wird bald erben
was jetzt vom Baum zur Erde fällt.

© Jürgen Winkler


Vom Gefühl her ist der November für mich der unerfreulichste Monat des Jahres. Der Herbst geht zu Ende, draußen wird es immer kälter, der Himmel ist oft grau in grau und die Tage werden merklich kürzer. Auf meiner Baustelle im Keller werde ich davon in diesem Jahr allerdings glücklicherweise nicht so viel mitbekommen. So hat alles seine guten und schlechten Seiten :o)

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche ...

Kommentare:

Jouir la vie hat gesagt…

Das Foto ist Klasse! Mei, was habe ich am Freitag alles versucht, auch mal ein fallendes Blatt in der Luft zu fotografieren. Alles nix geworden...
An den Blättern jedenfalls lag es nciht.
Das Gedicht gefällt mir auch sehr gut.
Ach ja, der November, so trübe wird er wohl nicht, wenn der erste Rauhreif zu Besuch kommt, dann wird es da sicher auch noch schöne Momente geben...
Servus und so long
Kvelli

gedankentheater hat gesagt…

Wow, was für ein tolles Foto! Wie hast du das nur hingekriegt?
LG Sunny

Der Geestendorfer hat gesagt…

Hallo Jürgen,

Foto und Gedicht sind sehr stimmungsvoll. Hoffentlich kannst Du Deine Kelleraktion schnell beenden. Auch im November ist frische Luft in der Natur hundert mal besser als der Kellerstaub. Schade, dass Du keine Zeit für das Jazz-Festival hattest. Schau mal auf meinem Blog. Da sind zwei Links von Videos, die ich bei You Tube hochgeladen habe.

Holger

juwi hat gesagt…

@Jouir la vie, @Gedankentheater:
Eure Fragen bezüglich des Fotos mit dem fallenden Blatt, werde ich in der nächsten Woche irgendwann einmal beantworten. In dieser Woche werde ich dazu wohl nicht mehr kommen.

@Holger: Mit deiner Meinung über die Novemberluft im Freien gegenüber staubiger Kellerluft hast du zweifelsfrei recht. Danke für dein Jazz-Trostpflaster. Das werde ich mir am Wochenende in Verbindung mit einer Kaffeepause einmal zu Gemüte ziehen.

Katinka hat gesagt…

Hallo Juwi,
ein super Foto ist das! Da hast Du genau im richtigen Moment abgedrückt :-).
Ich mag den November auch nicht so gern - aber noch "schlimmer" finde ich den Januar.

Liebe Grüße
Katinka

Lucki hat gesagt…

Hola Juwi,
den Laubfall hast du toll in Szene gesetzt, und Deine lyrische Untermalung ist dazu mehr als passend. Wir versuchen mal, auch dem November ein paar schöne Seiten abzugewinnen. Schufte nicht zuviel.
LG Lucki
P.S.: Die Ladezeiten haben mit diesem blöden Blogcounter zu tun, manchmal geht's fix, dann mal wieder hakt's

juwi hat gesagt…

@Alle: Danke für die Lorbeeren :o)

@Katinka: Ich freue mich schon auf den Januar. Auch wenn dann noch drei kalte Monate vor uns liegen: Er er ist ein neuer Anfang, die Tage werden langsam wieder länger und die Zeit bis zum Frühling wird immer kürzer.

acice hat gesagt…

oooops, wie hast Du das den geschafft, da musst Du superflink gewesen sein ;-)
KLASSE!!!
lg
Christel

Coco hat gesagt…

Wow, wie hast Du das mit dem Blatt hinbekommen? Ich habe es auch schon mal probiert, aber die Blätter waren immer schneller als ich ;-)
Viele Grüße, Coco

Antje hat gesagt…

Wow.. im richtigen Moment den Auslöser gedrückt.. Fokus gut gesetzt.. Gefällt mir sehr!

Liebe Grüße

Kommentar veröffentlichen



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.