Montag, 26. Oktober 2009

Frühlingsgedanken im Herbst


Schulhof der Geschwister-Scholl-Schule in Bremerhaven

Wenn Herbst die grünen Blätter färbt
in gelben, roten, braunen Tönen,
wenn rauher Wind die Haut mir gerbt,
ergreift mich bald ein tiefes Sehnen.

Wo sind die warmen Tage hin ... ?
Würd' gerne mit dem Vögeln fliegen,
mit ihnen in den Süden zieh'n
und in der warmen Sonne liegen.

Doch leider hab' ich Flügel nicht
und muss den Winter wohl ertragen.
Vorm Ofen, drin', bei Kerzenlicht,
werd' ich ihm schon ein Schnippchen schlagen.

Dann schau nach vorn ich in die Zeit
bis die Vogelschwärme heimwärts zieh'n,
und denk, der Frühling ist nicht weit ...
- Im Geiste seh' ich schon Kirschen blüh'n.

© Jürgen Winkler

Kommentare:

Jouir la vie hat gesagt…

Sehr schöne, passende Zeilen für dieses Projekt.
Und ja, Kirschen hätt' ich jetzt auch gerne, ein kleines Körbchen genügt schon...
Servus und so long
Kvelli

gedankentheater hat gesagt…

Ein sehr schönes Gedicht :)
Das sollte man sich wirklich angewöhnen, nach vorne denken an den nächsten Frühling, nicht immer nur dem vergangenen Sommer nachtrauern...
LG Sunny

SunnyLatinus hat gesagt…

Schön, richtig schön und dann auch noch selbst gedichtet!
Deine Zeilen passen sehr gut zu den schönen Momenten. :-)
Liebe Grüße aus den Alpen!

Elfe hat gesagt…

Ein schönes Gedicht lieber Juwi, ein bisschen musst du dich noch gedulden bis die Kirschen wieder blühen *lach*. Wenn die Zeit nur auch so schnell durch die Herbst und Wintermonate rennen täte wie durch den Frühling und den Sommer. Manchmal habe ich das Gefühl, ständig ist hier Winter, grr.
L.G. Elfe

Kommentar veröffentlichen



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.