Montag, 19. Oktober 2009

Fallobst


Finderglück beim herbstlichen Morgenspaziergang ...

Herbst: Das ist die Zeit, in der man frühmorgens beim ersten Sonntagsspaziergang des Tages das Obst auf der Straße finden kann. In diesem Fall war unsere Hündin Cleo die glückliche Finderin. Nachddem sie den Apfel von allen Seiten ausgiebig beschnuppert hatte, beschloss Cleo jedoch, dass man Äpfel nicht essen kann.

Von manchen Dingen haben Hunde eben keine Ahnung. Dass sie den Apfel verschmäht hat, liegt aber nicht daran, dass Hunde Fleischfresser sind. Sie sind vegetarischen Genüssen keinesfalls abgeneigt. Cleo besteht nämlich zum Beispiel jedesmal darauf, dass sie auch ein Stück Gurke vom Frühstück unseres Meerschweinchens abbekommt, wenn sie bemerkt dass wir mit der Futterschale in Richtung Meerschweinchen-Behausung unterwegs sind.

Kommentare:

Jouir la vie hat gesagt…

Das ist ja lustig, dass er Gurken mag...
Sei lieb gegrüßt
Kvelli

Oceanphoenix hat gesagt…

Hallo Juwi :)

vielen herzlichen Dank für deinen netten Kommentar in meinem Blog!

was für ein schönes Bild ... oh ja, Hunde können Äpfel durchaus mögen - das seh ich an unserer Hundedame ;) sie ist sogar so verrückt nach Äpfeln, daß sie beim Gassigehen als erstes zu den Apfelwiesen rennt und die leckeren Früchte einsammelt .. notfalls werden sie sogar direkt vom Baum gepflückt :)

viele Grüße an dich, und einen schönen Wochenstart wünscht dir

Ocean

juwi hat gesagt…

@Kvelli: Und offensichtlich gibt es auch Hunde, die wild auf Äpfel sind (siehe Kommentar von Ocean).

@Ocean: Unser erster Hund war wild auf Brombeeren. Wenn wir im Spätsommer mit meiner Mutter zum Brombeeren pflücken gingen, dann hat unsere Toxi immer mit gepflückt. Offensichtlich hat da so jeder seine Vorlieben.

gedankentheater hat gesagt…

Ein schönes Bild :)
Vielleicht sollte der Apfel einfach dem Herrchen gehören? Und musste natürlich vorher auf Tauglichkeit abgeschnuppert werden? ;)
LG Sunny

Beate hat gesagt…

Ach neee, ist die Cleo aber goooldisch!!! Ich bin eine absolute Hundeliebhaberin! Meine Priska frisst für sehr gerne Äpfel, wenn sie geschnitten sind ;-)

Follygirl hat gesagt…

Ein nettes Foto... und ja, unsere Hunde haben auch immer Obst gemocht. Seit kurzen mögen sie sogar Pomelos!
LG, Petra

juwi hat gesagt…

@Sunny: Da verlass' ich mich aber lieber auf meine eigene Nase. Cleo findet nämlich auch Trockenfutter (für Hunde) gut, während ich mehr auf Käsebrot stehe ;o)

@Beate: Man gut dass Priska dich hat; sonst wär's das gewesen mit den Äpfeln.

@Petra: Was sind denn Pomelos?

bentonflocke hat gesagt…

Total süß Dein Foto von Cleo!!

Zum Thema Hund kann ich leider nix beitragen, aber Äpfel und Käsebrot mag auch ich ;-)

übrigens, m.W. sind Pomelos ne Kreuzung mit Grapefruit und ...?

Lieben Dank auch für Deinen netten Blogbesuch/Kommentar

SunnyLatinus hat gesagt…

Schönen Sonntag ! Danke für deinen Besuch bei mir. Jetzt hast du mir mit deinem lieben Hund ein Lächeln in's Gesicht gezaubert ! Unser kleiner Freund verschmäht allerdings Obst, er frisst nur gekochtes Fleisch mit Möhrchen und Reis.
Ich habe mich ein wenig umgesehen in deinem Blog und staune über deine ausführlichen, gut recherchierten und liebevoll gestalteten Einträge. Ich komme wieder, - bis dann, alles Liebe!

Kommentar veröffentlichen



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.