Freitag, 29. Oktober 2010

Herbst über den Dächern der Stadt


Bremerhaven, Lehe: Blick vom Turm der Pauluskirche Richtung Norden


Herbst

Um die Großstadt sinkt die Welt in Schlaf.
Felder gilben, Wälder ächzen überall.
Wie Blätter fallen draußen alle Tage,
Vom Zeitwind weggeweht.

Ob Ebene und Wald in welkes Sterben fallen,
Ob draußen tost Vergänglichkeit,
Im Stadtberg brüllen Straßen, Hämmer hallen:
Die Stadt dampft heiß in Unrast ohne Zeit.

Gerrit Engelke (1890-1918)


Aber auch an der Stadt geht der Herbst nicht spurlos vorbei. Den Menschen, die unten zwischen den Häusern eilig zwischen Arbeit, Einkauf und Haushalt hin und her hasten, ist das oft nur nicht so bewusst. Sie haben gerade noch am Rande wahrgenommen, dass die Tage langsam aber sicher kürzer werden, und plötzlich ist es schon wieder Zeit, sich in das Gedränge in den Läden auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken für die Lieben zu stürzen ...

Aus der Höhe des Turms gewinnt man für einen Moment den nötigen Abstand zum Trubel in den Straßen. Von hier oben erkennt man im Sommer den grünen Charme der Stadt: Die Bäume in den Innenhöfen können oft auf ein ähnlich langes Lebensalter zurückblicken, wie die oftmals mehr als 100 Jahre alten Gründerzeithäuser. In den Innenhöfen sehen die Bewohner der umliegenden Häuser natürlich immer nur die jeweils dort wachsenden Bäume. Aber beim Blick vom Turm kann man beobachten, wie sich das Blätterdach der Baumkronen im Herbst von Woche zu Woche in ein gelb-, rot-, braunes Farbenmeer verwandelt.
  • Der Weg nach oben steht jedem offen. Im Rahmen einer Turmführung gelangt man Samstags um 10 und um 11 Uhr hinauf zur Aussichtsgallerie. Los geht es im Kirchencafé, das während der Marktzeit des benachbarten Wochenmarkts auf dem Ernst-Reuter-Platz geöffnet ist.

Kurz bemerkt:
Mehr "Schöne Momente im Herbst und im Winter" gibt es bei Katinka ...

(Quellen: Wikipedia, Paususkirche)

Kommentare:

Katinka hat gesagt…

Hallo Juwi,
das ist ein wirklich toller Blick über die Stadt.
Die Bäume sind schon herbstlich gefärbt, das sieht sehr schön aus.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Katinka

rebelledejour hat gesagt…

Ein schönes Foto über den Dächern der Stadt eine seltene Pespektive und ich mag Sie sehr . Man kann für eine Weile all' das unten vergessen und fühlt sich ein kleines losgelöst.
Ina

Kommentar veröffentlichen



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.