Dienstag, 21. September 2010

Ein Fest im Viertel und jede Menge Regen


Führung zu unter Denkmalschutz stehenden Gründerzeithäusern

Am Abend des letzten Freitags waren trotz des regnerischen Wetters so viele Menschen auf einmal in den Straßen des Leher Gründerzeitviertels unterwegs, wie ich es nie zuvor erlebt habe. Anlass war die Führung zu den unter Denkmalschutz stehenden Gründerzeitgebäuden entlang des zukünftigen Altstadtrundwegs. Es scheint, als hätten die Leute lange darauf gewartet, endlich einmal mehr über das Viertel zu erfahren, als sonst so in der Regenbogenpresse zu lesen ist. Wenn die Menschen auf diese Weise auch einmal die andere Seite des Leher Ortsteils Goethestraße kennen lernen, und ihr Wissen dann auch weitergeben, dann hat sich der bisherige Aufwand schon gelohnt, und die geplanten Investitionen in Installationen entlang des Altstadtrundwegs werden sicher ihr übriges tun.



Impressionen vom Auftaktfest Altstadtrundweg

Im Anschluss an die Führung begann offiziell das "Auftaktfest Altstadtrundweg". Eine eine etwas kleinere Gruppe ging - ebenfalls entlang des zukünftigen Altstadtrundwegs und geführt von einer Drehorgel - zu vier verschiedenen Lesungen. Zwei der ursprünglich eingeplanten Leser waren leider kurzfristig aufgrund einer Erkrankung ausgefallen. Sie wurden aber von ebenso kurzfristig eingesprungenen befreundeten Lesern würdig vertreten. Im Video sind unter anderem eine Lesung in spanischer Sprache unter einem Regenschirm sowie eine Autorenlesung im Gemeinschaftsraum des Wohnprojekts Goethestraße 43 zu sehen. Weitere Lesungen wurden vom Balkon der "Theo" und aus einem Fenster Ecke Gnesener-/Eupener Straße vorgetragen.



Auf dem Pausenhof Lehe


Lichtinszenierung an einer Gründerzeitfassade

Auf dem "Pausenhof Lehe" war ein Zelt mit Infoständen der ESG-Lehe aufgebaut und für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Auf der Bühne spielten Bands des Rock Zyklus Bremerhaven und in der Umgebung des Pausenhofs Lehe setzte "Das letzte Kleinod" die Gründerzeitfassaden einiger Gebäude ins rechte Licht. Abgesehen von dem stürmischen Regenwetter war das Auftaktfest Altstadtrundweg der "Eigentümerstandortgemeinschaft Lehe" (ESG-Lehe) eine gelungene Veranstaltung. Vielleicht wird den Gästen beim nächsten Fest in Viertel ja auch etwas besseres Wetter geboten ;)


Update 22.09.2010: Video


Keine Kommentare:

Kommentar posten



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.