Sonntag, 7. Februar 2010

Neu im Juwiversum

Das Juwiversum
Lehe "Goethestraße":
- Uhlandstraße
- Körnerstraße fertig bis Frenssenstraße
  • Neu: Uhlandstraße
    Update: Körnerstraße
Die verläuft von der Hafenstraße bis zur Körnerstraße. Im Bereich der Straße im Gründerzeitviertel gibt es zwei Neubauten, an denen man sehr schön sehen kann, wie sich ein Neubau optisch gelungen in eine gewachsene gründerzeitliche Umgebung integrieren lässt, und als krasser Gegensatz dazu, wie man es nicht machen sollte.

Die Körnerstraße ist im Juwiversum jetzt in Richtung Norden bis zur Frenssenstraße fertiggestellt. An den Einmündungen der Uhlandstraße und der Lutherstraße in die Körnerstraße gibt es jeweils eine neue Zeitreise in die Vergangenheit.

Die Navigation:

Die nach rechts und links zeigenden Pfeile unter den Fotos öffnen die nächste bzw. die vorhergehende Seite. Der Kreis zwischen den beiden Pfeilen öffnet das Inhaltsverzeichnis, von dem aus man direkt zu markanten Punkten im Quartier springen kann, ohne bei weiteren Besuchen den gesamten Weg noch einmal "ablaufen" zu müssen. Neu ist auf eingen Seiten ein "X" anstelle des Kreises. Mit einem Klick darauf kommt man von einen "Seitenweg" zu der Stelle zurück, an der man auf den Seitenweg abgebogen ist.

Hier gehts zum "Juwiversum", Bremerhaven, Lehe. Direkt zur Uhlandstraße an der Einmündung in die Hafenstraße gelangt man hier.

Kommentare:

kelly hat gesagt…

moin jürgen,
zumeist auf der suche nach einem parkplatz hatte ich nicht so das auge für deine liebevollen einblicke.
lehe ist für mich:
lloydstraße 15 *ggg* und hospital!
evtl. noch hafenstrasse 111 und
inzwischen brigitte ;-).
liebe grüsse aus dem *süden*!
kelly

juwi hat gesagt…

@Kelly: Deine Unkenntnis sei dir verziehen ;o) Die Lloydsraße und das St.-Joseph-Hospital befinden sich in Mitte.

Kommentar veröffentlichen



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.