Montag, 13. Dezember 2010

Wir sind ja flexibel ...

Unsere Hündin "Cleo"

Manchmal kommt es anders, als man es sich gedacht hatte. Meine "Reisepläne" für das Wochenende haben sich zerschlagen, beim Fahrrad war eine Reifenreparatur fällig und bei Regen und stürmischem Wind hatte selbst Cleo keine große Lust, sich länger im Freien aufzuhalten, als es unbedingt sein musste. Hunde können zwar nicht mit Worten sprechen, aber wenn man einige Zeit zusammen gelebt hat, dann versteht man sich auch ohne Worte. Cleo bleibt dann vor mir stehen, sieht mich einen Augenblick an, und dreht dann um - soll heißen: "Fertig mit müssen. Schiet Wetter! Lass' uns wieder nach Hause gehen."

Mein Fahrrad hat jetzt "unplattbare" Reifen mir verstärkter Laufflächen, denen selbst noch eingedrungene Heftzwecken nichts anhaben können. Nachdem das mit den Reifen erledigt war, haben wir uns ein gemütliches Wochenende gemacht, und ich habe nebenbei die Zeit genutzt, um einen Brief zu schreiben und mit der Einrichtung unseres neuen Computers fortzufahren - wir sind ja flexibel ...

Ich wünsche euch einen guten Start in die dritte Adventswoche.

"Leben ist das, was uns zustößt, während
wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben."
(Verfasser unbekannt)

Kommentare:

Soni hat gesagt…

Deine Kleine ist ja sowas von süß :-)

Da hast Du ja richtig Glück, wenn sie bei Sauwetter nicht raus will. Meinen Mika stört das so überhaupt nicht, der will trotzdem stundenlang raus.

LG Soni

juwi hat gesagt…

@Soni: Eigentlich bin ich mir nicht so sicher, ob ich darüber glücklich sein sollte. Schließlich braucht so ein Tier ja auch sein tägliches Pensum an Bewegung. Oft bestehe ich deshalb darauf, dass wir zumindest eine kleine Runde durchs Viertel gehen. Das ist dann aber für mich immer sehr anstrengend und meistens lässt Cleo mich deutlich spüren, dass ich ihr damit keinen Gefallen tue. Von uns aus kann es gerne so langsam mal wieder Sommer werden ;)

Kommentar veröffentlichen



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.