Dienstag, 14. Dezember 2010

Winterlich weißer Weserstrand

Heute Mittag in Bremerhaven: Weser-Strandbad und Havenwelten

Da habe ich heute aber gerade noch einmal Glück gehabt. Nachdem es gestern Nachmittag dermaßen angefangen hatte zu schneien, dass bereits nach einer Stunde nichts mehr die vorher gerade erst weggetaute weiße Pracht hindeutete, hatte heute während des ganzen Vormittags die Wintersonne von einem klaren Himmel geschienen. Nach dem Schmuddelwetter des Wochenendes habe ich die Mittagspause dazu genutzt, um mal eben zum Strandbad zu laufen und beim Blick über den verschneiten Weserdeich für einen Moment abzuschalten.

Im Vordergrund des Fotos ist das Weser-Strandbad zu sehen. Das ist da, wo an warmen Sommertagen die Leute in der Sonne braten oder aus ihren schattenspendenden Strandkörben den Blick auf den Fluss und die vorbeifahrenden Schiffe genießen. Rechts vom "Sail City" Turm ist ein Stück vom Klimahaus zu sehen und die Kuppel ganz rechts krönt die "Piazza" unseres mediterran dekorierten Einkaufstempels "Mediterraneo". Ganz links hinten im Bild sieht man das Heck der "Disney Dream", die zur Zeit an der Bremerhavener Columbuskaje liegt.

So wie es aussieht, hatte die Sonne heute Vormittag aber nur ein kurzes Gastspiel gegeben: Jetzt ziehen schon wieder Wolken am Himmel auf ...

Mehr schöne Momente im Herbst und im Winter gibt's bei Katinka ...

Kommentare:

Alicia hat gesagt…

oh das sieht wundervoll aus!

Jouir la vie hat gesagt…

Das Haus, also, wie ich denke, das neue Wahrzeichen der Stadt, es schaut klasse aus...

Servus und Ahoi
Kvelli

Gudrun hat gesagt…

Da hast du aber Glück gehabt, den herrlich blauen Himmel, und auch mal die Sonne zu sehen. Bei uns ist es schon ewig grau, die Wolken hängen bis runter und ich habe das Gefühl, es wird gar nicht richtig hell.

Liebe Grüße an dich, die Gudrun

Frau Momo hat gesagt…

Das sind wirklich schöne Momente im Winter!!!

Neben all den Protesten erlebe ich hier auch gerade schönsten Winter mit seit heute viel viel Schnee.
Leider mit grauem Himmel, aber vielleicht gelingen mir doch ein paar Schneeimpressionen.

Kommentar veröffentlichen



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.