Freitag, 12. November 2010

November

Herbstnebel in der Frenssenstraße im Bremerhavener Stadtteil Lehe

Solchen Monat muß man loben;
Keiner kann wie dieser toben,
keiner so verdrießlich sein,
und so ohne Sonnenschein!
Keiner so in Wolken maulen,
keiner so mit Sturmwind graulen!
Und wie naß er alles macht!
Ja, es ist ´ne wahre Pracht.

Seht das schöne Schlackerwetter!
Und die armen welken Blätter,
wie sie tanzen in dem Wind
und so ganz verloren sind!
Wie der Sturm sie jagt und zwirbelt
und die durcheinanderwirbelt
und sie hetzt ohn´ Unterlaß;
Ja, das ist Novemberspaß!

Heinrich Seidel (1842-1906)

So ein Tag, an dem die von den Gründerzeitfassaden der alten Häuser gesäumten Straßen sich bereits nach kurzer Zeit im Herbstnebel verlieren, taucht die Stadt in eine ganz besondere Stimmung. In Erinnerung an warme Sommertage bleibt die gedämpfte Hoffnung auf den einen oder andern hellen Herbsttag, bevor endgültig die dunkle Zeit beginnt ...

Im Moment könnte man meinen, dass davon wohl nichts mehr werden würde. In Bremerhaven stürmt und regnet es. Aber man zehrt ja auch von den Erinnerungen ...


Meine schönsten Momente habe ich am letzten Samstag in Dannenberg erlebt. Angesichts von 50000 Gleichgesinnten tut es gut zu sehen, dass man nicht alleine ist. Wir haben friedlich und gewaltfrei gegen die unverantwortliche Atompolitik der Bundesregierung demonstriert, und so dazu beitragen können, dass es in diesem "heißen Herbst" zu den mit Abstand größten Protesten gegen ein Atommülllager im dafür ungeiegneten Salzstock bei Gorleben kam.


Mehr schöne Momente im Herbst und im Winter gibt's bei Katinka ...

Kommentare:

Frau Momo hat gesagt…

Hier sieht es kaum anders aus.... Carmen ist auch in Hamburg angekommen.
Aber Ihr seid ja nochmal einen Schlag näher an der See als wir.
Wir rüsten uns schon mal für den nächsten Protest, am 18.12 in Lubmin.

Alicia hat gesagt…

Danke, jetzt kann ich dich endlich verfolgen :)

Jouir la vie hat gesagt…

Nebel ist an sich immer ein schönes Motiv, ärgert ja meistens nur beim fahren...

Servus und so long
Kvelli

juwi hat gesagt…

@Frau Momo: Warum haben derart fiese Tiefs eigentlich immer so nette Frauennamen?

@Alicia: Gern geschehen. Glücklicherweise leide ich nicht unter Verfplgungswahn :)

@Jouir la vie: Zum Abschalten des Nebels gibt es am Auto doch die "Nebel Schluss"-Leuchte.

rebelledejour hat gesagt…

Ich finde das Nebelfoto schön, oftmals wir der Tag dann ja doch noch freundlich wenn der Nebel sich gelichtet hat.
Und heute ist es bestimmt auch in Bremerhaven wieder etwas freundlicher:-)
Ina

Kommentar veröffentlichen



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.