Freitag, 2. April 2010

Meister Lampe


Meister Lampe

Das ist "Meister Lampe". Wir beide, sind sozusagen zusammen groß geworden. ich habe ihn beim Wachsen allerdings um Längen überholt. Für sein Alter sieht er eigentlich noch ganz gut aus. Nur die Ohren sind etwas schlapp, seit sich die Drähte darin gelöst haben, und und ich sie deshalb operativ entfernen musste. Das ist jetzt aber schon mindestens 40 Jahre her, und seit dem ist er nie wieder krank gewesen. Ich habe ihn ja auch immer gehegt und gepflegt.

Anfangs hatte Meister Lampe ständig einen Korb auf dem Rücken. Ich konnte irgendwann nicht mehr mit ansehen, wie er sich damit jeden Tag herumplagen musste, und habe ihn deshalb von seiner Last befreit. Leider habe ich keine Ahnung, wo der Korb abgeblieben ist. Irgendwann war er verschwunden. Aber Meister Lampe wird schon wissen wo er den gelassen hat. Schließlich ist in Übermorgen Ostern, und da braucht er ihn ja wieder für den Eiertransport.

Bis dahin darf Meister Lampe sich aber noch einmal so richtig ausruhen (siehe oben). Die Nacht von Samstag auf Sonntag wird nämlich für ihn, wie in jedem Jahr in der Nacht vor Ostern, wieder einmal richtig anstrengend.

Die Kollegen von Meister Lampe könnt ihr bei Brigitte bewundern. Aber Meister Lampe ist und bleibt mein Lieblingsosterhase.

Kommentare:

Frank Frenzel hat gesagt…

In diesem Sinne ... Dir, Deinen Freunden und Lesern ... und natürlich Deinem Lieblings-Hasen "Frohe Ostern" und herzliche Grüße aus Berlin von Frank

marianne hat gesagt…

ganz lieb und entzückend ist diese treue zu dem hasen.
ein wenig kahlgeliebt ist er ja *g*.

recht fröhliche osterfeiertage!
lg kelly

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ahhhh,....ist Der aber niedlich!!!!
Wir lieben unsere Stofftierchen auch ganz dolle!!!! Hasen, Schafe, ein Känguru....die haben alle ihre eigene Mentalität entwickelt, haben Vorlieben und Charaktereigenschaften....
Deinem Häschen noch ein langes Leben!!!
Liebe Grüße
Rosi

Kommentar veröffentlichen



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.