Donnerstag, 5. Februar 2009

Havenwelten - Erste Bewohner im Klimahaus


Baustelle "Klimahaus Bremerhaven 8° Ost"

Die Arbeiten an der Glasfassade des "Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost" schreiten langsam aber stetig voran. Das Klimahaus bietet aber nach wie vor den Eindruck einer Großbaustelle, und im Vorbeigehen, würde man mit Sicherheit nicht auf die Idee kommen, dass dort schon die ersten neuen Bewohner eingezogen sind.

Vor zwei Wochen sind rund 400 bis 500 Fische von Wilhelmshaven nach Bremerhaven umgezogen. Im Zentrum des Klimahauses sind sie vorübergehend in Aquarien und großen Wassertanks untergekommen. In der Quarantainestation des Klimahauses sollen sie sich schon einmal aklimatisieren. Ab dem nächstem Monat werden die Wasserbecken im Ausstellungsbereich mit Wasser aus dem Golf von Biscaya gefüllt. Während der ersten Wochen können sich die Kleinstlebewesen darin ausbreiten, bevor die Fische in ihre "neue Heimat" einziehen.

Demnächst werden die Fische in der Quarantainestation von Echsen Gesellschaft bekommen, die dann dort einziehen sollen. Unter ihnen ist auch ein Waran aus dem Zoo von Chemnitz, der von einer Behörde beschlagnahmt wurde. Er wird als "Dauerleihgabe" nach Bremerhaven kommen.

(Quelle: Nordsee-Zeitung vom 04.02.2008)

1 Kommentar:

Leher Butjer/Weserkrabbe hat gesagt…

Hallo Jürgen, Du hast Recht, wenn man dort vorbei geht, kann man es sich noch gar nicht vorstellen, dass dort in relativ kurzer Zeit alles fertig sein soll. Bin auch schon sehr gespannt auf das neue Sahnestück von Bremerhaven.
Gruss
Brigitte

Kommentar veröffentlichen



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.