Sonntag, 22. Februar 2009

Bauernregel Nr. 2



Wenn der Bauer zieht den Karren,
sind sie wieder los, die Narren !!

Bauernweisheit zum Dorfkarneval

Aus der Dorftonne:*)

Ein Bauer hat niemals viel Zaster,
d'rum flickt er's Loch mit Klebepflaster.

Für Kamelle fehlt ihm auch das Geld,
d'rum klaut er Kartoffeln von dem Feld.

Damit wirft seine Bauersfrau
des Dorfcheffs dicke Nase blau.

Das find't der Dorfchef gar nicht gut
und deshalb zetert er vor Wut:

"Ick wull die gliks dat Fell versohln,
un denn shall di de Düvel holn."

Tä-täää, tä-täää, tä-täää:

Bremerhaven: Ahoi !
Kartoffeln: Ahoi !!
Dorfchef: Ahoi !!!


© Jürgen Winkler


*) Am Rhein sagen sie "Bütt" dazu


1 Kommentar:

Elfe hat gesagt…

Guten Tag Juwi

Na dann wünsche ich einen humorvollen und lustigen Karneval und hoffe, dass Dir niemand dat Fell versohl und Dich nicht der Düvel hol *lach*. Gefällt mir sehr gut Dein Karnevalsgedicht mit der spassigen Illustration.

Liebe Grüsse und eine gute Woche mit vielen Momenten erfüllt von herzhaftem Lachen wünsche ich Dir
Elfe

Kommentar veröffentlichen



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.