Samstag, 27. September 2008

Lichternacht


Allee der heilenden Bäume|Abendrot|Bootsteich
Große Häuser|Bockwindmühle|kleine Häuser
Bootshaus|Baumwipfel|Weidenschloss
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Impressionen von der Lichternacht im Speckenbütteler Park am 26.09.2008. Zur Eröffnung des "theatralen Lichterspektakels" spielte die Gruppe "Lunedudel" auf dem Parkplatz bei der Bockwindmühle internationale Folklore. Leider gab es einige Probleme mit der Tontechnik, und die Gesangsmikrofone waren zu niedrig ausgesteuert, so dass die Instrumente den Gesang größtenteils übertönten.

Bei Einbruch der Dämmerung ging es dann in den Park. So etwas wie überdimensionale, von innen beleuchtete Fische schwammen durch die Nacht, viele Kinder trugen Laternen und die meisten Leute hatten irgend etwas leuchtendes an ihrer Kleidung. Die Bockwindmühle wurde von wechselnden Farben angestrahlt. Im Weidenschloss und rings um den See gab es Ballett, Jazz Dance, und Feuertänzer. Die Wege waren von Windlichtern gesäumt, und überall in den Bäumen hingen kleine Laternen und andere leuchtende Objekte.

Zum Abschluss gab es über dem Bootsteich ein Feuerwerk. Leider war es inzwischen sehr neblig geworden. Die ersten Bodennebelschwaden in der Dämmerung waren ja noch schön anzusehen gewesen. Aber beim Feuerwerk verschwanden die hochfliegenden Raketen im Nebel.

1 Kommentar:

Lucki hat gesagt…

Hola Juwi,
schöne romantische Eindrücke von der Lichternacht. Solche Lichtinstallationen haben doch immer ihren ganz persönlichen charmanten Reiz.
Wäre aml eine gute Anregung für unsere Stadtväter hier in GE.
Ich verabschiede mich mal in die Ferien an der Ostsee.
Ein sonniges Wochenende wünsche ich Dir bei allen Deinen Unternehmungen.
Lucki

Kommentar veröffentlichen



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.