Samstag, 7. April 2012

Ostern ist Morgen ...

ein kurzer Augenblick des Frühlings

Ostern ist morgen; nun Grete, mach‘ schnell!
Bring‘ uns die Eier nur hurtig zur Stell‘,
Dass wir bemalt sie im Garten verstecken,
Farbige Früchte in Büschen und Hecken! –
Will uns der Frühling zum Schmaus nichts besorgen,
Müssen wir selber ihm Früchte schon borgen.

Robert Reinick (1805-1852)


Draußen blühen die Frühlingsblumen, sowie die ersten Sträucher und Bäume. Auch dass die Tage länger geworden sind, ist nicht mehr zu übersehen und gelegentlich, so wie gestern, gibt es auch den einen oder anderen Tag, an dem einmal die Sonne scheint.

Heute Morgen, während der ersten Runde mit unserer Hündin Cleo, war von "Frühling" allerdings nicht mehr viel zu sprüren. Ein eisiger Wind blies uns den Schneeregen ins Gesicht und setzte sich in Cleos Fell fest. Aber wir haben ja auch erst April ...

Die "Runde" wurde dann eher eine "Strecke" und fiel entsprechend kurz aus: Ein Stück die Straße hinunter und Cleo machte unmissverständlich klar, dass sie der Meinung war, es wäre vernünftig, jetzt wieder ins Trockene zu gehen. Ich habe ihr ausnahmsweise einmal nicht lange widersprochen.

Der Kran, der auf dem Foto hinter dem verwelkten Schilf des letzten Jahres am Ufer der Geeste zu sehen ist, erinnert an die ehemalige Rickmers Werft. Bis auf den Kran, Reste der Helgen und der Ausrüstungkaje sowie dem historischen Werkstor ist nichts mehr davon übrig geblieben. Nach dem Konkurs der Werft wurde auf dem Gelände ein Neubau für das Arbeitsamt errichtet und später kamen die Wohnhäuser des "Kapitänsviertels" hinzu.

1 Kommentar:

Smilla hat gesagt…

Ja der April macht was er will!!
und ich bin mir sicher, dass der Frühling auch bei euch schon herumlauert ; )
Wûnsche dir und deinen Lieben ein gemütliches Osterfest und grüsse ganz ♥-lich Brigitte

Kommentar veröffentlichen



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.