Freitag, 27. September 2013

Die "Gorch Fock" in der Geestemündung

Die "Gorch Fock" in Bremerhaven (27.09.2013

Mitte August traf das deutsche Segelschulschiff "Gorch Fock" bei
der Elsflether Werft zu Wartungsarbeiten, einer Sicherhheits-
überprüfung und der Erneuerung der Kommunikationsanlage ein.


Da das Schiff in Elsfleth nicht gedockt werden kann, war es zwischendurch für Konservierungsarbeiten am Unterwasserschiff im Dock bei der BREDO in Bremerhaven. Heute Morgen ging es zurück nach Elsfleth. Die Fotos zeigen die "Gorch Fock" beim Verlassen der Doppelschleuse, im Geestevorhafen und bei der Ausfahrt aus der Geestemündung in die Weser.

Kommentare:

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Jörg hat mir viel darüber erzählt. Es war der Traum seiner Mutter, da mal mit zu fahren. Sie wollte "See(Mann)-Frau" werden. Ist aber leider nichts draus geworden. Nur eine Seebestattung hat er ihr erefüllt......
Liebe Grüße
Rosi

Wasserfrau hat gesagt…

Wunderschöne Bilder mit einer zauberhaften Abendstimmung. Ich habe mir die Fotos in groß angeschaut, da kommt die Stimmung voll hinüber und das Schiff ist einfach beeindruckend, und wie es wohl erst mit gehissten Segeln ausschauen mag?
Liebe Grüsse in den Norden
Elfe

Kommentar veröffentlichen



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.