Samstag, 31. Mai 2014

zeit|gleich|hier ... Berührung mit dem Augenblick

zeit|gleich|hier ... Berührung mit dem Augenblick
zeit|gleich|hier ... Berührung mit dem Augenblick (Pauluskirche 06.06...11.07.2014)
Die Berührung mit dem Augenblick ist der Ausgangspunkt für die vielschichtige Spurensuche im Turm. Alltagsgegenstände werden in ein anderes Licht gerückt, Geschichten von scheinbaren Zufällen und kuriosen Ereignissen hörbar.

Das verspricht die Kunst-Installation im Turm der Pauluskirche, die ab dem kommenden Wochenende erlebt werden kann. Als ich anfangs mit "Berührung mit dem Augenblick" nicht so recht wusste, was damit gemeint sein könnte, hatte Frau Schridde (Pauluskirche, Pastorin) mir ein Beispiel erzählt:
Da steht in einer Straße, die man jeden Tag entlanggeht, eine Plakatwand mit einem Plakat das man eigentlich noch nie beachtet hat. Auf dem Plakat sind die Worte: "Nur Mut" zu lesen. Irgendwann ist man vielleicht eines Tages auf dem Weg zu einem Vorstellungsgespräch - nervös, unsicher, ob man die erhoffte Zusage für den angebotenen Job bekommen wird. Der Blick fällt zufällig auf das Plakat und in diesem Augenblick nimmt man die Worte plötzlich bewusst wahr. - Sie haben eine ganz persönliche Bedeutung angenommen: Nur Mut - es wird schon klappen ...

Anlässlich der Eröffnung der Installation im Turm der Pauluskirche am Freitag, 6. Juni 2014, wird sich Maren Meier (Kunstverein Bremerhaven) um 19 Uhr mit der Künstlerin Corinna Thiersen über ihre Arbeit unterhalten. Iris Höfling (Querflöte) und Wolfgang Behrend (Violine) werden den späteren Abend mit musikalischen Improvisationen abrunden.

Von 17 bis 22 Uhr ist die Installation für Besucher geöffnet. Stündlich können 14 Besucher den Turm erkunden. Dafür werden Karten ausgegeben.


zeit|gleich|hier
Turminstallation von Corinna Thiesen (Berlin)
Eröffnung
  • am 06.06.2014
  • um 19 Uhr

Turminstallation

Öffnungszeiten:
6. Juni bis zum 11. Juli 2014
Di., Mi., Do. 12-14 Uhr
Fr. 18-22 Uhr
Sa., So. 14-17 Uhr

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.


Die Installation wird im Rahmen der Langen Nacht der Kultur am 14. Juni zusätzlich geöffnet sein.

Gefördert wird die Ausstellung von der Bremerhavener Ursula-Wulfes-Stiftung und der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers im Rahmen des "Fonds Kulturarbeit in Kirchen -Kulturkirchen".

Keine Kommentare:

Kommentar posten



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.