Mittwoch, 8. Februar 2012

Winterliche Impressionen aus Probsteierhagen

Winterliche Impressionen aus Probsteierhagen (Schleswig-Holstein, Nähe Kiel)

Zum Abschluss des Wochenendbesuchs bei meiner Schwester habe ich mich am letzten Sonntagmorgen trotz der klirrenden Kälte noch einmal auf den Weg gemacht, um einige winterliche Impressionen mit der Kamera einzufangen.

Zu sehen sind Videoaufnahmen von der Hagener Au im Park vom Schloss Hagen, vom Schloss, aus der Ortsmitte von Probsteierhagen, sowie von der Hagener Au, wie sie neben der ehemaligen Wassermühle hinter einem erstarrten "Eisfall" als "tosender Wasserfall" über die Staustufen des Wehrs zu Tal rauscht, in dem früher einmal die Wasserräder für den Betrieb der Mühle eingebaut waren. Auf der anderen Straßenseite, gegenüber der ehemaligen Wassermühle, fließt die Au dann wieder als ruhiger Bach weiter in Richtung Ostsee.


In der Ortsmitte ist vieles aus der über siebenhundertjährigen Geschichte Probsteierhagens erhalten geblieben und auch die ehemalige Anlage des Guts Hagen ist noch gut zu erkennen. Wenn man die angrenzenden Neubauten ausgrenzt, dann könnte man den Eindruck gewinnen, vor ungefähr einhundert Jahren sei die Zeit dort stehen geblieben.

Der Betrieb der 1866 fertiggestellten Wassermühle wurde genau einhundert Jahre später aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt. In einem angrenzenden Gebäude betrieb das Gut Hagen in der Zeit von 1911 bis 1930 ein Elektrizitätswerk. Die Stilllegung und der spätere Abriss des kleinen Wasserkraftwerks erfolgten, nachdem die Schleswag im Jahre 1922 mit der Elektrifizierung der Probstei begonnen hatte.


Das 1649 fertiggestellte Schloss Hagen ist in den letzten Jahren aufwändig saniert worden und wird jetzt für Veranstaltungen, Tagungen etc. genutzt. Wen es interessiert, der kann sich bei einem vituellen Rundgang im Schloss umsehen.

Die im Video kurz zu sehende "St. Katharinen-Kirche zu Probsteierhagen" wurde im Jahre 1259 erstmals urkundlich erwähnt. Sie wird seit einiger Zeit ebenfalls umfassend saniert. Interessantes zur Geschichte der Kirche und Fotos mit Innenansichten sind auf der Internetseite der Fördervereins zu finden, der sich für den Erhalt der Kirche einsetzt.


(Quellen: Wikipedia - Hagener Au und Schloss Hagen, Internetseite Schloss Hagen, Verein für den Erhalt der St. Katharinen-Kirche zu Probsteierhagen e.V., Historischer Pfad Probsteierhagen)

1 Kommentar:

Frau Momo hat gesagt…

zauberhaft schön!

Kommentar posten



Eigene Meinungen, konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind jederzeit willkommen.

Nettikette
Bitte achtet auf den »guten« Ton.
Beschimpfungen und ähnliches werden im Papierkorb veröffentlicht.


Anonyme Kommentare:
Wenn ihr "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" auswählt, dann lasst mich und die anderen Leser bitte wissen, wer ihr seid.

Um faire Diskussionen zu gewährleisten, werde ich Kommentare ohne "Identität" in Form einer E-Mail-Adresse, einem Namen oder zumindest einem Nicknamen nicht veröffentlichen!

Zum Schutz vor Spammern müssen die Kommentare erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte dafür um euer Verständnis.